Künstlerfamilie Glathe- Did is Berlin !



Die Berliner Künstlerfamilie Glathe ist seit den 20er Jahren in Berlin kreativ unterwegs. Vater Dieter W. Glathe und Tochter Sabine führen diese künstlerische Tradition fort und gestalten malerische Stadtlandschaften und Geschöpfe im Berliner Kiez.


Künstlerin Sabine Glathe aus Berlin
Künstlerin Sabine Glathe aus Berlin

Künstlerin Sabine malt gerne direkt Vorort im Berliner Kiez. Ihr Stil ist malerisch, manchmal auch melancholisch.
Sie löst die Linien auf und arbeitet gerne mit ungewöhnlichen Materialien wie Seidenpapier oder Wolle.
Dieses Jahr sind maleische Geschöpfe auf der Berliner Museumsinsel ihr Thema.

Künstler Dieter W. Glathe aus Berlin
Künstler Dieter W. Glathe aus Berlin

Künstler Dieters Stil ist zeichnerisch mit kräftigen Farben. Die Berliner Sehenwürdigkleiten gibt er architektonisch sicher wider. Kunst-Interessierte  im In-und Ausland freuen sich über ein Original Berlin Souvenir zu Hause oder im Büro.



Berlin 1920-  Urgroßvater Theo malt im Kiez


Reichstag-Ausschnitt- Dieter W.Glathe
Reichstag-Ausschnitt- Dieter W.Glathe

An einem  Frühlingstag klemmt Urgroßvater Theo seine Staffelei und Pinsel unter den Arm und steigt in die Stadtbahn. Vom S-Bahnhof Friedrichstrasse sind es nur ein paar Minuten bis zum  Reichstag. Hier breitet er seine Malutensilien aus. Theo ist seiner Heimatstadt Berlin bodenständig- künstlerisch verbunden und hat schon an vielen Orten im Kiez gemalt. 


Berlin 1971- Onkel Peter gestaltet eine Ausstellung



Peter Groß betrachtet mit Freude die neue Ausstellung „Fragen an die Deutsche Geschichte“. Er ist der Ausstellungsarchitekt und hat diese völlig neue Art, Geschichte und Politik zu präsentieren, entworfen. Es war mutig in dieser West-Berliner Randlage solch eine Ausstellung aufzubauen.
https://www.geschichte.hu-berlin.de/de/bereiche-und-lehrstuehle/wissenschaftsgeschichte/aktuelles/daten-fuer-aktuelles/alle-steckbriefe-ausstellungsband-richtige.pdf


Berlin 1995- Dieter W. Glathe verhüllt den Reichstag


Reichstag-Ausschnitt-Dieter-W.Glathe
Reichstag-Ausschnitt-Dieter-W.Glathe

„ Mann, did sieht klasse aus!“ Künstler Dieter steht mit seiner Frau staunend vor dem verhüllten Reichstag.
Dieter W.Glathe fährt voller Inspirationen in sein Atelier in den Berliner Süden. Dort entsteht seine erste Reichstags-Collage, auf der auch der verhüllte Reichstag zu sehen ist.


Berlin 2014- Künstlerin Sabine lässt sich inspirieren


Goldener Herbst am Reichstag-Sabine Glathe
Goldener Herbst am Reichstag-Sabine Glathe

An einem goldener Herbsttag schlendert Künstlerin Sabine lächelnd an der Spree entlang. Zwischen Reichstag und Paul-Löbe-Haus fällt Ihr Blick auf ockerfarbene Bäume mit rötlich-warmen Herbstlaub. Gut, dass sie ihren Aquarellblock und Farben dabei hat. Ein luftig leichtes Aquarell entsteht vorort.


Berlin 2015- Mutter Helga Stullen schmiert Stullen


Reichstag- Sabine Glathe
Reichstag- Sabine Glathe

Der Reichstag soll heute der Künstlerfamilie als Foto-Motiv dienen. Die Stimmung an diesem warmen Sommertag ist entspannt und  nach dem Foto-Shooting breitet Helga die karierte Picknickdecke aus. Mit Blick auf diese spektakuläre Skyline mampft
die Familie Stullen und ist glücklich.


Berlin 2016- Die Französische Familie ist zu Besuch


Reichstagskuppel-Dieter W. Glathe
Reichstagskuppel-Dieter W. Glathe

Der französische Teil der Familie ist nach Berlin gereist. Cousine Odile verkörpert den aufgeschlossenen französischen Geist der Familie.In Frankreich ist sie als Schmuck-Designerin nördlich von Paris kreativ. Die silberne, gedrehte Kuppel vor knallblauem
Berliner Himmel hat es ihr angetan. In dieser Form wird sie ihre neue Ohrring– Kollektion gestalten.